Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

alsbald hat das Kirchenjahr uns fest im Griff. Fest folgt auf Fest: Allerheiligen, Allerseelen, St. Martin, Advent, Barbaratag und Nikolaus, um nur einige zu nennen.
Was aber prägt den Alltag, die Zwischenzeit? Sind es Sorgen um Vermögen und Immobilien? Sind es Seufzer über Unvermögen von Kirchenleitungen in Rom und andernorts? Ist es Stille, in der Fragen aufkommen, die Alfred Delp vor 80 Jahren wie folgt formuliert hat: „Wodurch lebt Kirche? Woran stirbt Kirche? Kirche, bist du heute Kirche des Lebens oder Kirche am Ende?"

Einen besinnlichen Alltag wünscht – auch im Namen der Kolleginnen und Kollegen –
Thomas Kroll



Jetzt aber ran! Wer will nicht „aus dem Vollen schöpfen“?

Beim digitalen Kursangebot „Aus dem Vollen schöpfen – meine Gaben leben" sind noch Plätze frei. Am 21. Oktober 2021 geht's los – um 19.30 Uhr mit „Entdecken, was in mir steckt". Hier finden Sie die weiteren Termine und Themen.



Wie Liturgien gestalten – partizipativ, lebensnah, kreativ, berührend?

Welche Christin, welcher Christ möchte nicht mit Gott in Berührung kommen, Gemeinschaft erfahren und dabei in Verbindung bleiben mit dem konkreten Alltagsleben? Könnte das auch im Gottesdienst möglich sein?
Die Antwort lautet „Ja", und die von mehreren Bistümern publizierte 130-seitige Handreichung LITURGIEN GESTALTEN bietet neben pastoraler Einordnung und theologischer Vertiefung eine Vielzahl an Anregungen und Beispielen. Sie greift dabei auf Erfahrungen und Reflexionen des philippinischen Pastoralinstitutes Bukal ng Tipan aus Manila zurück. Wer mehr wissen, wer eine partizipative Kirche erleben, diese entwickeln, für und mit anderen erfahrbar machen möchte dank lebensnaher, kreativer und berührender Liturgien, die/der meldet sich an zum Onlineseminar am 5. November 2021. Alles Wissenswerte dazu finden Sie hier.



Firmung – gratis – alles drin? Einladung zum digitalen Fachtag

Wie angemessen Firmung feiern? Welche Mentoring-Konzepte greifen?
Prof. Dr. Patrik C. Höring (Lehrstuhl für Katechetik und Didaktik des Religionsunterrichts, Köln) bietet im Hinblick auf das Sakrament empirische Analyse(n), theologische Vergewisserung und praktische Perspektiven – am 18. November 2021 in der Zeit zwischen 10 und 17 Uhr.

Anmeldungen bitte per Mail bis 10. November 2021 bei Herrn Tran: tran@erzbistum-hamburg.de 



Jetzt den Bestand aufstocken mit „Du sei bei uns“ (10 €)

Nutzen Sie den Neustart in/nach der vierten Corona-Welle und erwerben Sie ein, zwei oder mehrere Exemplare des Gesangbuchs „Du sei bei uns" zum Preis von 10 € pro Stück. Einfach eine E-Mail senden mit gewünschter Anzahl und Lieferadresse an: sekretariat_pastorale_dienststelle@erzbistum-hamburg.de 



Kinotipp

Der Kinotipp der katholischen Filmkritik gibt Empfehlungen und Orientierung für einen Besuch im dunklen Andachtsraum. Die verlinkte PDF-Datei ist so aufbereitet, dass man sie einfach weiterleiten und/oder in Schaukästen aushängen kann – vor und in Kirchen sowie an vielen Orten kirchlichen Lebens.

Doch das Böse gibt es nicht
Nowhere Special



Sylvester in Norditalien erleben mit geistlichem Start ins neue Jahr

Alljährlich bietet das Europäische Jugendtreffen Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus aller Welt die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen und miteinander den Geist von Taizé in einer großen Stadt zu erleben. Diesmal geht's nach Turin, und den Blick aufs Turiner Grabtuch gibt's on top. Alles Weitere unter https://jugend-erzbistum-hamburg.de/verbaende/europaeisches-jugendtreffen-turin 



Link zum Veranstaltungsportal der Pastoralen Dienststelle

Noch nicht das Richtige gefunden? Unter www.erzbistum-hamburg.de/pastoral können Sie sich online über viele Veranstaltungen, Kurse und Seminare der Pastoralen Dienststelle informieren – und auch anmelden! – zum Beispiel zur Reihe „Ich singe Dir mit Herz und Mund". Einübung ins Beten mit Liedtexten. Hier die digitale Postkarte zum Weiterreichen.



Weitere Informationen und Hinweise anderer Anbieter

Die Telefonseelsorge freut sich auf Ihr Engagement – und macht Sie dafür fit. Alles Weitere hier.

Zum Fachtag Spiritual Care „Meine Seele ist zu Tode betrübt" – Palliativnetzwerk und Kirche im Dialog am 24. November 2021 in der Kath. Akademie gibt es einen Informationsflyer im NIVEA-Design. 

In Sachen ADVENT – wie komme ich hinein, wie gestalte ich diese besondere Zeit? – gibt es ein Angebot der KEB Cham – einen FilmEinkehrtag bzw. Online-FilmEinkehrabende zum 1. Advent (vgl. https://www.keb-cham.de/aktuelle-veranstaltungen/2286-3-27915-filmeinkehrabende) – sowie von einer Kollegin und einem Kollegen aus dem Süden die Einladung, allmorgendlich kleine Unterbrechungen im Alltag zu zu beziehen (Fotos und Gedanken-Impulse).



powered by webEdition CMS