Startseite
Startseite-> Vom Suchen und Finden - 50.000 Besucher bei der Nacht der Kirchen
Vom Suchen und Finden
Bildquelle: Erzbistum Hamburg / Ralf Adloff

50.000 Besucher bei der Nacht der Kirchen

Unter dem Motto „Vom Suchen und Finden" haben am Sonnabend rund 50.000 Besucher an der 19. Nacht der Kirchen in Hamburg teilgenommen. 70 christliche Kirchen, darunter 14 katholische Gotteshäuser, haben mit mehr als 250 Veranstaltungen von 19 Uhr bis Mitternacht ihre Türen geöffnet.

So waren z.B. im Kleinen Michel im illuminierten Kirchenraum musikalische Experimente mit dem Ensamble „conSonanz" und dem Kammercho „Cantico" zu hören. Im St. Marien-Dom konnten die Besucher sich auf spirituelle Spurensuche machen und goldene Orte des Doms entdecken oder eine Führung durch das Kolumbarium machen.

Eröffnet wurde die Nacht von Bischöfin Kirsten Fehrs, Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), Erzbischof Stefan Heße, der Leiterin des Ökumenischen Forums HafenCity Maximiliane Kedaj, und Propst Vetter. Die Nacht der Kirchen findet seit 2004 jährlich statt.

Fotos: Ralf Adloff



powered by webEdition CMS