Startseite
Startseite-> „Taizé jetzt so nah wie nie“ - Erzbischof Heße traf Taizébrüder in Teterow
„Taizé jetzt so nah wie nie“
Bildquelle: Erzbistum Hamburg

Erzbischof Heße traf Taizébrüder in Teterow

Erzbischof Stefan Heße hat gemeinsam mit der Ordensgemeinschaft von Taizé zur Teilnahme am Europäischen Jugendtreffen in Rostock zum Jahreswechsel aufgerufen. Zwei Ordensmänner und der Erzbischof begegneten sich am Sonntag auf der Wallfahrt der katholischen Pfarrei Heilige Familie nach Teterow. „Taizé ist eine sehr wesentliche Bewegung und Gemeinschaft. Taizé lebt nicht nur im Osten Frankreichs sondern auch in vielen kleinen Gemeinschaften vor Ort hier in Mecklenburg-Vorpommern", sagte Heße. Viele Jugendliche machten sich jedes Jahr auf den Weg, um mit den Brüdern von Taizé eine Zeit lang zu leben und hätten den Gedanken des vertrauensvollen und friedlichen Zusammenlebens der Gemeinschaft mit nach Hause gebracht. „Mit dem Jugendtreffen in Rostock ist Taizé jetzt so nah wie nie – zum Kennenlernen und zum Mitmachen." Heße warb bei den Kirchengemeinden dafür, sich als Gastort zur Verfügung zu stellen und mit Gastfamilien für die jungen Menschen einladend zu sein.

Das 45. Europäische Jugendtreffen von Taizé wird zum Jahreswechsel in der Region Rostock stattfinden. Erwartet werden vom 28. Dezember 2022 bis 1. Januar 2023 etwa 10.000 junge Erwachsene aus ganz Europa. Die Teilnehmenden sind größtenteils zwischen 18 und 35 Jahre alt. Die Jugendtreffen fanden bereits in Paris, Rom, Breslau oder Hamburg statt.

Weitere Informationen unter www.taizerostock.de

powered by webEdition CMS