Startseite > Solidarität mit Geflüchteten
Schreiben Sie uns per Messenger
Startseite > Solidarität mit Geflüchteten

Solidarität mit Geflüchteten

Osterbotschaft des Erzbischofs

Veröffentlicht am: 29. März 2024
teilen

Erzbischof Stefan Heße mahnt an Ostern zu Solidarität mit Flüchtlingen. „Es braucht kluge politische Lösungen in der Migrationsfrage - das steht außer Frage“, sagt Heße in seiner Osterbotschaft. Härte und Menschenverachtung, die die Gesellschaft heute wieder einholten, seien erschreckend.

„Niemand, der sich Christ nennt, darf die Not des Bruders und der Schwester, die vor Knechtschaft und Unterdrückung flieht, unberührt lassen“, so Heße, der auch Flüchtlingsbeauftragter der Deutschen Bischofskonferenz ist. „Völlig inakzeptabel ist es für Christen, menschenverachtenden Ideologien anzuhängen.“ Hierzu hätten sich die Bischöfe deutlich positioniert. 

Die katholischen deutschen Bischöfe hatten Ende Februar eine Erklärung veröffentlicht. Darin grenzen sie sich von der AfD ab und bezeichnen diese als für Christen nicht wählbar.

Osterpredigt

„Mir macht es sehr viel Mut, dass in der jungen Kirche, gerade am Anfang eine suchende Maria Magdala zu finden ist, ein Johannes, der mit hoher Geschwindigkeit rangeht, und auch ein Petrus, der offenbar sehr viel gebremster und langsamer seinen Weg findet. In diesem Beginn dürfte auch immer wieder Platz für jeden von uns sein.“

weiterlesen

Predigt in der Osternacht

Wenn ich diesen Text höre, dann denke ich unweigerlich an die vielen Menschen, die heute auf ihrem Exodus unterwegs sind: aus Afrika, aus Mexiko, aus der Ukraine ... Weltweit sind es über 100 Millionen Menschen, die getrieben von Not und Terror, von Krieg ihre Sklavenhäuser verlassen und sich auf einen Weg in die Freiheit machen, der wahrlich kein Spaziergang ist.

weiterlesen
powered by webEdition CMS