Startseite
Startseite-> Projekt CariCare - Neuer Tagestreff für wohnungslose Menschen in HH
Projekt CariCare
Bildquelle: Erzbistum Hamburg

Neuer Tagestreff für wohnungslose Menschen in HH

Seit mehr als 20 Jahren engagiert sich die Hamburger Caritas mit zahlreichen Angeboten in der Obdach- und Wohnungslosenhilfe. Nun werden in der Altstädter Twiete 5, in den ehemaligen Räumlichkeiten von Hinz & Kunzt, Angebote gebündelt und neue geschaffen. Im „Tagestreff CariCare" wird es unter anderem eine med. Schwerpunktpraxis, den Stützpunkt für Obdachlose, Sozialberatung oder auch die Möglichkeit einer Küchenbenutzung geben.

Zielgruppe der Einrichtung sind primär obdach- und wohnungslose Menschen, die sich in der Hamburger Innenstadt aufhalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Personen leistungsberichtigt oder auch nicht leistungsberechtigt sind. Im Fokus stehen dabei die wachsenden Bedarfe von Menschen mit psychischen Erkrankungen. CariCare umfasst umfangreiche Serviceleistungen, medizinische Versorgungen sowie soziale Beratung.

Der Tagestreff CariCare wird von der Hamburger Sozialbehörde gefördert. Der Umbau wurde u.a. durch Mittel der GlücksSpirale ermöglicht. Öffnungszeiten sind werktags von 7 bis 16:30 Uhr und 18:30 bis 20:30 sowie samstags von 7 bis 9:30 und ebenfalls von 18:30 bis 20:30 Uhr.

Jörg Spriewald, Caritas-Landesleiter: „Wir freuen uns, mit CariCare einen neuen Anlaufpunkt für obdachlose Menschen in der Innenstadt anzubieten, an denen die Betroffenen soziale Kontakte pflegen und Angebote zur Überwindung persönlicher Notlagen finden können. CariCare bündelt nicht nur bestehende Projekte, sondern schafft auch neue Angebote wie die Küchennutzung oder PC-Arbeitsplätze."

Mehr Infos zum neuen Tagestreff unter www.caritas-hamburg.de

powered by webEdition CMS