Startseite
Startseite-> Polizeiseelsorge MV - Innenminister begrüßt neue Polizeiseelsorgerin
Polizeiseelsorge MV

Innenminister begrüßt neue Polizeiseelsorgerin

Mit einem Gottesdienst ist die katholische Diplom-Theologin Christina Innemann in ihr Amt als Polizeiseelsorgerin für Mecklenburg-Vorpommern eingeführt worden. „Mit der Seelsorge bieten wir unseren Polizistinnen und Polizisten einen Schutzraum, in dem sie ihre schwierigen Aufgaben und oftmals belastenden Erlebnisse verarbeiten können", sagte Innenminister Christian Pegel bei der Amtseinführung am Montag (14. November 2022) in Schwerin und fügte hinzu: „An den Beruf der Polizeiseelsorge werden hohe ethische Anforderungen gestellt. Der Alltag der Polizeiseelsorge ist geprägt von Begegnungen mit Polizistinnen und Polizisten in den Dienststellen, bei Weiterbildungen oder im Ethikunterricht während der Ausbildung unserer Polizistinnen und Polizisten an der Fachhochschule in Güstrow."

Die Stelle wird erstmals vom Erzbistum Hamburg, dem Erzbistum Berlin und dem Land Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam verantwortet. „Die Katholische Kirche schickt Seelsorgerinnen wie mich ganz bewusst in Aufgabenbereiche außerhalb des Kirchturmes, um Menschen unabhängig von ihrer religiösen oder weltanschaulichen Orientierung zu begleiten", sagte Innemann in ihrer Ansprache. „Mit meiner Arbeit stehe ich für Menschlichkeit und Menschenwürde als Bestandteil des christlichen Menschenbildes ein. Ich wünsche mir, dass unsere Polizistinnen und Polizisten diese Unterstützung annehmen. Seelsorge ist eine Ergänzung zu anderen Angeboten, beispielsweise denen der sozialen Ansprechpartner oder des sozialpsychologischen Dienstes."

Aufgabenschwerpunkte sind die Begleitung und Nachsorge bei schwierigen Einsätzen, der Aufbau eines Netzwerkes von Ehrenamtlichen zur Unterstützung der Polizeiseelsorge sowie die Bereitstellung von seelsorglichen Angeboten in Form von Gesprächen, Einkehrtagen, Gottesdiensten u. ä. für Polizistinnen und Polizisten. Innemann hat ihren Dienstsitz im Polizeirevier Sanitz.

Christina Innemann wurde 1980 in Pasewalk geboren und studierte katholische Theologie in Frankfurt am Main und Freiburg im Breisgau. Sie leitete zuletzt die katholische Hochschulseelsorge in Rostock.

Bilder: Rainer Cordes



powered by webEdition CMS