Startseite
Startseite-> Humanitäre Lage in Afghanistan - Caritas fordert Aufnahme afghanischer Flüchtlinge
Humanitäre Lage in Afghanistan
Bildquelle: Pixabay / WikiImages

Caritas fordert Aufnahme afghanischer Flüchtlinge

Mit großer Sorge beobachtet der Caritasverband für das Erzbistum Hamburg e.V. die Lage in Afghanistan.
Gemeinsam erklären: Steffen Feldmann, Diözesancaritasdirektor in Schwerin, Caritaslandesleiterin Sabine Depew in Kiel und Michael Edele, Caritaslandesleiter in Hamburg:

"Wir sind schockiert über die Entwicklungen in Afghanistan in den letzten Tagen. Für viele Menschen besteht akute Lebensgefahr - insbesondere für Menschen, die sich für ein liberales, weltoffenes Afghanistan eingesetzt haben."

Die humanitäre Situation im Land hat sich dramatisch zugespitzt. Feldmann weiter: "Es ist nun dringend erforderlich an die Menschen zu denken, die in Afghanistan um ihr Leben fürchten. Daher bitten wir die Landesregierungen in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern und den Senat in Hamburg, ihre Bereitschaft zu erklären, afghanische Flüchtlinge aufzunehmen. Diese wäre ein wichtiges humanitäres Signal."

www.caritas-im-norden.de 

powered by webEdition CMS