Startseite
Startseite-> Gründungsfeier St. Nikolaus - Die neue Pfarrei bleibt in der Fläche präsent
Gründungsfeier St. Nikolaus

Die neue Pfarrei bleibt in der Fläche präsent

Am Sonntag, 06.06.2021, wird die neue Pfarrei St. Nikolaus - Dithmarschen und Steinburg in einem Festgottesdienst mit Weihbischof Horst Eberlein errichtet. Wegen der Corona-Pandemie kann es kein großes Fest geben. Nur geladene Delegierte der acht Gemeinden können am Festgottesdienst in der Kirche St. Marien in Glückstadt teilnehmen. Deshalb soll, je nach der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie, 2022 bzw. 2023 ein Geburtstagsfest am Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel stattfinden.

Die neue Pfarrei St. Nikolaus wird gebildet aus den beiden alten Pfarreien Heide St. Josef und Itzehoe St. Ansgar. Sie umfasst das Gebiet der beiden Landkreise Dithmarschen und Steinburg (ohne das alte Amt Horst), d.h. eine Fläche von ca. 2500 qkm. Es gehören ca. 11.500 Katholiken dazu, die unter ca. 250.000 Einwohnern wohnen und damit ca. 4,5 % der Bevölkerung bilden.

Der offizielle Pfarrsitz wird Itzehoe, Hindenburgstr. 26 sein. In der Fläche wird die Pfarrei mit acht Gemeinden präsent bleiben: Büsum, St. Andreas; Heide, St. Josef; Meldorf, St. Ansgar; Marne, Christus König; Brunsbüttel, Maria Meeresstern; Itzehoe, St. Ansgar; Hohenlockstedt, St. Marien und Glückstadt, St. Marien.

Der Festgottesdienst mit Weihbischof Horst Eberlein beginnt um 15 Uhr in der Kirche St Marien in Glückstadt und wird im Internet auf der Website des Erzbistums Hamburg übertragen.

Mit der Pfarreigründung geht auch die neue Website der Pfarrei online: www.pfarrei-sankt-nikolaus.de.

powered by webEdition CMS