Startseite
Startseite-> Flutkatastrophe im Ahrtal - Ein Priester bedankt sich
Flutkatastrophe im Ahrtal
Bildquelle: Buch Cover

Ein Priester bedankt sich

Fast 62.000 Euro haben Menschen im Erzbistum Hamburg nach der Flutkatastrophe im Ahrtal für die St. Laurentius-Stiftung in Ahrweiler gespendet. Die Stiftung leistet Soforthilfe für betroffene Familien. Der Pfarrer der dortigen Gemeinde, Jörg Meyrer, hat sein Erleben der Flutkatastrophe in einem Tagebuch festgehalten. Es ist jetzt unter dem Titel „Zusammenhalten – Als Seelsorger im Ahrtal" als Buch erschienen.

Das Erzbistum Hamburg und das Bistum Trier, zu dem Ahrweiler gehört, laden zu einer digitalen Lesung und Austausch mit Pfarrer Meyrer ein. Sie findet am Dienstag, 29. November, von 18.30 bis 20 Uhr statt. Dieser Tag ist der „Giving Tuesday", der weltweit die „Kultur des Gebens" ehrt und stärken soll.

Die Anmeldung zur Lesung über ZOOM ist über die Mailadresse lesung@erzbistum.hamburg  (ohne .de) möglich. Nach der Anmeldung werden die Einwahldaten zugesandt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

powered by webEdition CMS